Los Angeles - eine Reise geht zuende :-(((

Freitag, 31.10.2014

Sooooooo dies wird vorraussichtlich der letzte Eintrag zu unserem Roadtrip durch die Staaten! ;-)

 

Unser letztes Ziel L.A. war nochmal ein kleines Highlight für sich. Wir finden die Stadt beide echt super und haben längst nicht alles gesehen. Das wichtigste natürlich schon. Man kann diese Stadt nicht als ganzes sehen, sondern jeder Stadtteil ist seine eigene kleine Stadt für sich mit seinem eigenen Charme. In Hollywood hatten wir mit unserem Motel natürlich eine Bombenlage. Einmal lang hinschlagen und der Walk of Fame lag uns zu Füßen. :-)))) wir waren noch keine 10min auf'm Boulevard da wurden wir schon ala Pretty Woman "Welcome to Hollywood" begrüßt und kaum wussten wir wie uns geschieht saßen wir in einem kleinen Bus der uns durch das Wohnviertel der Stars durch Beverly Hills führte.  War schon echt spannend das mal live zu erleben, man kennt diese riesen Butzen ja immer nur aus m Fernseh und nun fährt man selber dran vorbei, sei es das Haus in dem Micheal Jackson starb, oder wir Sharon Stone ins Wohnzimmer gucken konnten, oder an Hugh Hefners Spielpalast vorbei zu fahren. Halloween ist ja gerade und wird ja hier seeeeeehr gross celebriert...dementsprechend sieht es hier auch überall aus, ob die Anwesen der Stars oder der Starbucks in unserem Hotel..... alles ist hier im Halloweenstyle geschmückt :-))

Das Hollywood Sign durfte natürlich auch nicht fehlen und so haben wir im Internet genaustens recherchiert wie wir am dichtesten dort hinkommen. Google spuckte auch ne Adresse aus und der folgten wir und hatten eine echt tolle Aussicht auf die Letters :-) 

 

5 Wochen sind nun rumund wir hatten eine echt tolle, aufregende Reise. Und es gibt definitiv einige Orte wo wir unbedingt nochmal hin müssen :-))) 

Koffer sind gepackt, ich hatte etwas mehr Schwierigkeiten als Patzi  :-P ..... aber ich hoffe dat geht so alles durch n Check :-) 

Hotel Pool

Morgen gegen 16:10 soll der Flieger Richtung Frankfurt abheben und gegen 14Uhr am Samstag sollten wir dann in Hamburg landen.

Danke das ihr uns auf unserer Reise begleitet habt und immer fleißig den Blog studiert habt... so hat sich die Mühe wenigstens gelohnt.... :-)))) 

Wir sagen bye bye aus Los Angeles ;-) 

Venice Beach / Santa Monica

Dienstag, 28.10.2014

Heute sind wir dann endlich in Los Angeles angekommen ....... ach was hab ich mich drauf gefreut.... viele haben gesagt L.A. is nicht so der Burner ...... also wir sind uns eigentlich einig das was wir bisher gesehen haben gefällt uns beiden sehr gut...... :-))) 

Heute sind wir für eine Nacht am Venice Beach .....kleiner Bummel am Beach war natürlich Pflicht, und wir sind zum Santa Monica Pier gelaufen....... DER Pier schlecht hin...... naja ich weiss ja nicht.... da erscheint mir jeder Dorfrummel größer als das was dort geboten wird. Aber nun ja...man hats gesehen..... :-) 

Morgen ist volles Programm angesagt ...... Malibu Tour ...schauen wo unsere "Zukünftigen" wohnen ... :-)))))))  und dann noch hop on hop off Tour..... wir sind gespannt wie'n Flitzebogen was L.A. uns so zu bieten hat. ...... Morgen wechseln wir dann das Quartier vom Venice Beach nach Hollywood :-)

 

Hier paar Bilder von heute

 

 

Big Sur / Santa Barbara

Dienstag, 28.10.2014

Hier die versprochenen Bilder ...... angefangen mit Big Sur 

 

Santa Barbara ..... 

Santa Barbara

Montag, 27.10.2014

Liebe Leute , es tut uns leid aber die Internetquali ist hier sehr schlecht genauso wie gestern in San Simeon ..... daher kann ich leider keine Bilder hochladen ... :-((( 

Aktuell sind wir in Santa Barbara .....gestern hatten wir einen Zwischenstopp in San Simeon.... Ort kann man das nicht nennen und wenn dann nur bestehend aus Motels/Hotels, aber Lage war super.... direkt am HWY 1 und gegenüber der Pazifik...... :-)) Der Abschnitt von Monterey nach San Simeon..... auch Big Sur genannt war der schönste auf der Strecke jetzt. Auf die Bilder müsst ihr noch etwas warten ..... 

 

Von San Simeon nach Santa Barbara runter war jetzt nicht so spektakulär wobei das sicher auch Ansichtssache ist. Der Abschnitt ging vermehrt im Landesinnere als direkt an der Küste,  erst kurz vor Santa Barbara ging die Straße wieder direkt am Pazifik entlang und von einem rauhen lauten Ozean war keine Spur mehr ...... fast tittenglatte See :-)))))) 

Santa Barbara ist ein sehr süßer Ort..... genau nach meinen Vorstellungen :-)) ..... hier könnt ichs mir gut gehen lasse  :-))))) 

Leider hats uns auf die letzten beiden Tage erwischt und wir müssen uns mit ner Erkältung rum quälen. ... Patzi hat es schon fast überstanden ich hab mich dann wohl angesteckt denn bei mir gings heut morgen los.... aber wir haben uns in der Pharmacy ( vergleichbar mit Budni in HH) mit paar Mittelchen eingedeckt die hoffentlich helfen. Hier kann man sich ja mit Arzneimitteln jeglicher Art eindecken ohne dafür ein Rezept zu brauchen. 

Morgen geht es denn auf die Zielgerade zu ...... Veeeeenice Beach wartet auf uns .... und dann haben wir unser Ziel Los Angeles auch schon erreicht ...... was gleichzeitig das Ende der traumhaften Reise bedeutet. ... aber bis dahin sind ja noch paar Tage ..:-)) 

 

Sobald  wir wieder gescheides Internet haben werden die Bilder hochgeladen .... :-)

Gute Nacht 

Monterey / Pacific Grove / Carmel

Samstag, 25.10.2014

Nachdem wir gestern unser Motel in Monterey bezogen haben, war heute morgen erstmal ausschlafen angesagt obwohl das nicht der Plan war :-)) aber wir haben ja Urlaub und somit nur kein Stress :-)) 

Wir hatten uns eine kleine  Rundfahrt über den 17 - Mile Drive vorgenommen..... angefangen von Monterey über Pacific Grove nach Carmel..... ich kann da gar nicht soviel zu schreiben, denn ich glaube die Bilder sagen alles.... :-)) seht selbst und werdet neidisch :-) *hihi*

 

Traumhaft schön oder?????? Und das ist erst der Anfang , wir sind schon gespannt was noch so kommt. 

Pacific Coast Highway 1 - 1. Stop Santa Cruz

Samstag, 25.10.2014

Soooooooooo ihr lieben & fleißigen Leser, die letzte Woche bricht an, und wir haben uns auf den Weg entlang der Pazifikküste gemacht.... dem legendären Highway 1 mit der wohl schönsten Landschaft was Amerika so zu bieten hat ..... :-) ich liebe es jetzt schon :-)

1. Stop nachdem wir von SFO los sind war Santa Cruz. Ein kleiner niedlicher Ort zwischen SFO und Monterey.  Dort haben wir Mittag gegessen bevor es weiter ging nach Monterey wo wir für 2 Nächte bleiben. 

Unser neues Auto

Shopping Day

Donnerstag, 23.10.2014

Aus der geplanten Pedicure wurde eine ausgiebige Shoppingcure ?.... nachdem wir uns morgens dann doch für ein Outlet statt für eine asiatische Pedicure entschieden haben sind wir mit Bus und Zug in die Walachei von San Francisco  gefahren. Ca 2h haben wir dafür auf uns genommen mit allem was dazu gehört. Live the American Life sag ich da nur ? ....

Mit dem Bus zur Bahnstation von wo aus die Züge  ins Umland von SFO fahren ging noch alles gut. Dort angekommen kam das erste Problem. Zugticket kaufen eigentlich kein Problem aber das System des Automaten konnte komplizierter nicht sein. ALSO fragten wir die Dame am Schalter wie das funktioniert. Allein an ihrer Stimmlage war zu erkennen das sie mega genervt von uns war und wir sind dann abgedampft weil uns das zu blöd war. Dann kam das barbusige Weib uns hinterher und meinte doch tatsächlich  zu mir " kill your Attitude" was soviel heisst wie "zügel dein Benehmen"..... dabei hab ich gar nichts gemacht sondern bin einfach genervt so wie sie es auch war, vom Schalter weg, da sie uns eh keine klare Auskunft gegeben hat. Schlussendlich half sie uns doch und stampfte davon.

Ticket gekauft... ab gings in den eklig penetrant stinkenden Zug.....pfui sag ich da nur....?

In Fermont angekommen mussten wir mit dem Bus noch ca. 20 min fahren um am Outlet anzukommen. Da ich das erste mal kein Cash dabei hatte , wir aber dachten auf dem weg dorthin noch irgendwo was zu bekommen standen wir vor dem nächsten Problem. Ohne Cash kein busticket. Und das in Amerika wo man jeden Lolli mit Kreditkarte zahlen kann. Patzi hatte zwar noch Bargeld aber man muss passend zahlen ( auch so'n Unding hier in den USA) und somit standen wir da.... mitten in der Pampa weit und breit kein Geldautomat..... ? wir kamen uns vor wie die letzten Assis. Naja zum Glück entdeckten wir dann doch noch einen kleinen Imbiss der uns Geld eintauschte natürlich nur wenn wir was kaufen ? und somit konnten wir dann nach langem hin und her in den Bus hüppen und ins Outlet düsen.

Fazit des Tages: Erfahrungsreicher Tag mit vollen Tüten. ? 

 

Gute Nacht! Morgen gehtz weiter nach Monterey. ☺

San Francisco - die etwas andere Stadt

Mittwoch, 22.10.2014

Nachdem unser erster Eindruck ja nicht ganz so überzeugend war, haben wir uns gestern das ganze dann mal vom Wasser aus angeschaut und sind mit dem Boot auf der Bay rumgeschippert,  um Alcatraz herum und unter die Golden Gate durch. Das war schon echt schön,  zumal wir dann mit dem Wetter noch Glück hatten, nachdem wir am morgen mit Nieselregen begrüßt wurden. Somit war seit langem mal wieder Pulli und Jeans angesagt.... ganz ungewohnt :-)) 

Die Fisherman's Wharf, der Touristenmagnet von SFO, ist ganz schön zum Bummeln,  Leute gucken und guuuuuuten frischen Fisch essen,  haben wir  natürlich gemacht...... seeeeeehr lecker. :-) 

Cable Car zu fahren gehört natürlich auch zum Pflichtprogramm wenn man SFO besucht. Um darauf einen Platz zu kriegen kann es schon mal sein das man bis zu 1 Std. warten muss. Heisst begehrt das alte Teil :-)) ...... nachdem wir zweimal nicht so Glück hatten mit unserem Platz auf dem Ding, hats beim dritten Mal dann geklappt und wir konnten wie man es kennt außen auf dem Tritt stehen und uns den Wind um die Nase wehen lassen..... für was brauch man Achterbahn, wenn  man Cable Car fahren kann :-)))) 

Mit der heutigen Hop on Hop off Sightseeing Tour haben wir dann auch die ganze Stadt zu Gesicht bekommen, incl. Fahrt über die Golden Gate Bridge..... War seeeeeehr windig, aber cool :-)

 

Da wir jetzt nicht soooooooooo die Museumsgänger sind haben wir bis dato eigentlich alles gesehen was man sehen muss in San Francisco, womit sich die Frage stellt was tun wir morgen ?!?!?!?! :-) 

Wir haben überlegt unsern Füßen mal was gutes zu tun und ihnen eine Pedicüre zu gönnen :-)) wird ja hier an jeder Ecke angeboten. Wir werden berichten :-)

Ankunft - San Francisco

Montag, 20.10.2014

Nach 4 Std. Autofahrt kamen wir heute Mittag in SFO an. Den ersten Eindruck könnt ihr auf den Bildern sehen. Die Brücke auf den Bildern ist die Bay Bridge und ist größer als die Golden Gate Bridge. 

Unser Hotel Tomo liegt in Japantown. Da wir unser Auto heute abgegeben haben, mussten wir es komplett leer räumen .... ihr kennt ja sicher diese Gepäckwagen die es in den Hotels gibt, dieser war bis oben hin voll....:-)))) haben es leider verpasst ein Foto davon zu machen .... beim auschecken dann :-)) 

Nachdem wir das Auto abgegeben haben haben wir versucht uns ein wenig zurecht zufinden, unser erste Eindruck war ein bisschen wie in San Diego: ..... Naja ....!!!!!! ....... 

Es stinkt an fast jeder Ecke,  Baustellen ohne Ende und dreckig ist es auch...... aber das Shoppingcenter is gut :-)) 

Da wir in Japantown sind haben wir natürlich auch japanisch gegessen. War sehr lecker endlich mal wieder was einigermaßen gescheides gegessen :-)

 

Morgen dann die große Erkundungstour .....wir sind gespannt und freun uns drauf :-)) 

Blick aus dem Hotel

2 Frauen & 9 Biker ...... Death Valley

Sonntag, 19.10.2014

Nach ca. 3Std. Fahrt kamen wir im Nationalpark Death Valley an..... kaum die Straße befahren wollten se auch schon Geld von uns ...$20 NP Gebühr...Bezahlt. .... Weiter Gings. ....unsere kleine "Westernstadt" hieß Stovepipe Wells. ...auf den ersten Blick war dort mehr los als in Needles :-) ..... die letzten Sonnenstrahlen noch am Pool genossen und da merkten wir schon irgendwas ist anders..... hier reden alle deutsch. Eine Harley nach der anderen fuhr vor..... irgendwann war der Poolbereich voll mit Bikern aus Good old Germany ( und paar Ösis :-)))........)

Man fühlte sich sofort heimisch ...... 

Eigentlich wollten wir dann abends nur kurz in den General Store um ein bissen nach Souvenirs zu stöbern und was zu trinken kaufen ..... daraus wurde dann ein lustiger Abend mit 9 deutschen Bikern die für 11 Tage eine Rundreise machen..... Booked by Tschibo:-)))) .... kaum saßen wir in den Schaukelstühlen vorm Store schon hatten wir unser erstes Bier in der Hand, aus einem wurden, 2, 3.... und so ging die amüsante Runde bis Mitternacht.  Da die Jungs nach Las Vegas weiter sind und wir gerade von dort kamen konnten wir Ihnen einige Tips geben denen sie mit Freude entgegenfieberten .... Coyote Ugly Bar und Harley Davidson Café.  Und den Rollercoaster im New York New York nicht zu vergessen :-)) 

 

Eigentlich hatten wir uns dann mit den Männern morgens zum Sonnenaufgang verabredet aber wie das soooooooooo ist..... kein Verlass auf sie...... :-))) ..... statt 7Uhr trafen wir sie dann gegen 8 Uhr vorm altbewährten General Store im Schaukelstuhl. :-) ..... Gruppenfoto noch schnell gemacht und dann düsten sie auch schon davon auf ihren knatternden Motoren. Und wir machten uns auf den Weg nach Bakersfield. ... das hiess 3,5std durch Wüste,  Dünen,  und über Straßen die eigentlich keine war .... :-)

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.